Donnerstag, 8. Mai 2014

Neuerscheinung: Roman ›Wenn nur einer liebt‹ von Gisela Greil

›Wenn nur einer liebt‹ von Gisela Greil

Auf einem Betriebsausflug trifft Emelie, eine Kindergärtnerin aus München, den charmanten Sir John Mac Kinny. Der attraktive Schotte verliebt sich in Emelie. Sir John ist es gewohnt, mit Macht und Geld alles zu bekommen, was er haben will. Emelie ist glücklich mit Michael verheiratet und erteilt Sir John eine Abfuhr. Doch dieser gibt sich nicht so leicht geschlagen. Er scheut vor nichts zurück, um zu seinem Ziel zu gelangen. Wird er Emelie umstimmen können …?


Gisela Greil
Die Autorin Gisela Greil liebt Schottland, die Dudelsackmusik und Pubs, schottische Bräuche und Feste. Als Kind war ihr großes Vorbild Karl May, und ihre Aufsätze waren immer viel zu lang. Sie lebt im Bayerischen Wald und ist Mutter von vier erwachsenen Kindern. Seit vielen Jahren arbeitet sie in der Altenpflege, schreibt in der Freizeit und erholt sich dabei von ihrem anstrengenden Beruf.



Autoreninterview mit Gisela Greil

Was bedeutet Schreiben für Sie?

Ich betreue eine Wohngruppe in einem Altenheim. Die Realität ist oft hart und es tut mir sehr gut in meine Traumwelt flüchten zu können.

Schreiben sie diszipliniert?

Wenn sich eine Geschichte oder besser der Anfang einer Geschichte in meinem Kopf festgesetzt hat geht eigentlich alles ganz schnell. Wenn es mein Dienstplan erlaubt schreibe ich jeden Tag. Die 400 Seiten meines ersten Buches waren so in ca. 5 Wochen geschrieben.

Planen sie vor dem Schreiben oder entwickelt sich die Handlung beim Schreiben?

Wenn der Anfang der Geschichte feststeht und ich zu schreiben beginne wir daraus ganz schnell ein Selbstläufer. Personen und Handlungen entwickeln sich ohne weitere Planung einfach beim Schreiben.

Was lesen sie zurzeit?

12 Years a Slave. Der Hundertjährige, der aus dem Fester stieg und verschwand war der letzte Roman den ich gelesen habe.

An welchem Text arbeiten Sie derzeit?

Ich habe vor wenigen Tagen die Rohfassung meines nächsten Romans beendet. Nun muss er noch überarbeitet werden.

Können sie schon ein wenig darüber verraten?

Ich liebe Schottland, Whisky, Pubs und Pipes and Drums. Natürlich spielt mein neuer Roman wieder in Schottland. Es geht um einen Pub- Besitzer in Aberdeen. Ich denke er ist genauso kurzweilig zu lesen wie mein erster Roman.

Wie ist es, nach all den Mühen des Schreibens und Korrigierens, das E-Book zu veröffentlichen?

Ganz ehrlich? Meine Gefühle sind gemischt. Auf einer Seite freue ich mich riesig dass mein Roman veröffentlicht wird, aber auf der anderen Seite ist es gewöhnungsbedürftig für mich, das jetzt jeder der es möchte meine Phantasien lesen kann. Aber ich bin mir ganz sicher dass die Freude überwiegt.

Wir danken Ihnen herzlich für das Interview!


Leseproben und Download:


Amazon Kindle Edition

XinXii, verschiedene Formate

iBookstore


Wenn nur einer liebt
Roman von Gisela Greil
ISBN: 978-3-9503762-0-3
Seitenanzahl: 406 (PDF)
Erscheinungsdatum: 6. Mai 2014

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das Buch ist eine echte Überraschung!Ich habe es innerhalb von drei Tagen durchgelesen weil die Story mich so gepackt hat.
Die Charaktere sind sehr gut durchdacht und total sympathisch.
Ein wenig erinnert Sir John an Christian Grey aus 50 Shades. Das macht das Buch aber noch umso interessanter.
Die Story hat alles was ein gutes Buch braucht: Tolle Charaktere, Liebe, ein wenig Erotik, ganz viel Spannung, Herzschmerz, ...
Ob es ein Happy End gibt wird nicht verraten ;)

Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen. Es liest sich toll und ist ein super Debüt für die Autorin.

SMR hat gesagt…

Herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung, über die wir uns natürlich sehr freuen.
Freundliche Grüße
S.M.R. / Sirius Verlag